Rotor 3D Kurbelgarnitur Kompakt

WISSEN IST ERFOLG

Als leichteste Kurbelgarnitur für Rennräder nutzt die NEUE 3D+ die Vorteile des neuen 7055 Aluminiums und einen mit der TDS (Trinity Drilling System) Technologie redesignten Aufbau, der das Gewicht reduziert und gleichzeitig die Steifigkeit erhöht. Mit ihrer 30-mm-Achse mit UBB30-Technologie ist die 3D+ für fast alle Rahmen passend, ganz gleich, ob sie für 30-mm-Achsen ausgelegt sind oder nicht.

Die 3D+ verwendet eine verbesserte und leichtere Version der 3-fach gebohrten Hohlkonstruktion (“Trinity Drilling System”) und erinnert von der Struktur her an eine Hohlkastenbrücke. So kann die Kurbel den Dreh- und Biegekräften besser widerstehen als eine einfache Hohlprofilkonstruktion.

Trinity Drilling System
Ultrastabil

ROTORs 3-fach gebohrte Kurbelarme halten Biege- und Torsionskräften besser stand als klassische Hohlkurbelarme. Die Kurbelarme von ROTOR sind aufgrund unseres Trinity Drilling Systems steifer als die geschmiedeten Produkte anderer Anbieter. Die Abbildung unten zeigt die Dreifachbohrung. Bei diesem Verfahren wird der Kurbelarm von der Achse bis zum Pedal 3-fach hohlgebohrt. Dabei entsteht ein kastenartiges Gitter (ähnlich wie bei einer Kastenträgerbrücke). Dadurch werden die Kurbelarme ultrastabil und erhalten ein herausragendes Verhältnis zwischen Steifigkeit und Gewicht.

Universal Bottom Brackets
Passt immer!

Das Universalinnenlager UBB (Universal Bottom Brackets) ist nicht ein Standard – es vereint alle Standards. Es erlaubt den Einbau beinah jeder 30-mm- oder 24-mm-Kurbel von ROTOR in jedem Rad, ungeachtet des Innenlagertyps. ROTOR’s “UBB” Superstandard umfasst alle Innenlagerstandards.

Lösungen. Das ist ’wahrscheinlich das beste Wort, um ROTORs’ Designphilosophie zu umschreiben. Wir identifizieren Leistungsprobleme und machen uns an die Lösung. So entstehen bessere & optimierte Produkte.

  • Kurbel
  • Kurbellänge
  • Preis
  • Rotor 3D
  • 170, 172,5, 175mm
  • Eur 475,00