Französische Alpen: Genf – NizzaAnnemasse / Frankreich (30.05. – 05.06.2020)

Im Banne der Berge – erlebt mit Eurem Rennrad die wildromantische Bergwelt der französischen Alpen zwischen Genf und Nizza. Erklimmt viele bekannte und teils berühmt-berüchtigte “Cols” die bei jedem Radsport-Fan Gänsehaut hervorrufen.Nach Eurer Ankunft in Annemasse entführen wir Euch auf eine wunderschöne Runde entlang des Genfer Sees. Im Anschluß genießt Ihr ein tolles Abendessen mit einem umfangreichenden Briefung für die bevorstehende Fernfahrt über die Alpen bis an die französische Mittelmeerküste.Am folgenden Tag erwartet Euch die erste Etappe quer durch das Département Haute-Savoie in Richtung Annecy und weiter zum berühmten Wintersportort Albertville. Gestärkt startet Ihr nach dem Frühstück zur zweiten Etappe in Richtung Saint-Jean-de-Maurienne, der Hauptort des Maurienne Tals. Auf dem Weg liegt der Colde la Madeleine, der zur Hors Categorie der Tour de France zählt. Mit knapp 2.000 Höhenmetern und einem grandioser Ausblick auf das majestätische Montblanc-Massiv, lässt dieser Berg alle Qualen verschwinden.Die dritte Etappe hat Legenden-Status, denn es geht auf das Dach der Tour. Euch erwartet der Col du Telegraph. Weiter bergauf folgt der Gigant des Tages, der Col du Galibier. Eine grandiose Mondlandschaft hinauf zum Pass raubt Euch fast den Atem. Gänsehaut vorprogrammiert! Nachdem Ihr das Dach erreicht habt,geht es nach einer Stärkung hinab ins Ziel nach Briancon.Auf der vierten Etappe in Richtung Pra Loup habt Ihr ausreichend Zeit, um die Landschaft auf Euch wirken zu lassen. Der Pass des Tages, der Col de Vars, ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Guil-Tal im Norden und dem Ubaye-Tal im Süden und hat eine maximale Höhe von 2.109 Metern. Nach der Passhöhe startet Ihr in die Abfahrt und seid, nachdem Ihr Jausiers passiert habt, im pitoresken Dorf Barcelonnette. Von hier geht es noch einmal kurz hinauf zum Tagesziel nach Pra Loup.Nach einem tollen Abendessen und einem guten Frühstück startet Ihr in die grandiose Finaletappe auf dem Weg nach Nizza. Gleich nach dem Start erwartet Euch der Col de la Bonette, mit einer Passhöhe von 2.715 Höhenmetern. Die Strecke führt durch den sehr sehenswerten Parc National du Mercantour. Zur Belohnung winkt nicht nur das Ziel in Nizza, sondern eine insgesamt 100 Kilometer lange Abfahrt ans Mittelmeer.Freut Euch auf eine spektakuläre Reise mit vielen Highlights und atemberaubenden Landschaften, die Euch noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Routing:30.05.2020: Ankunft & Einrollrunde am Genfer See (70 KM)31.05.2020: 1. Etappe: Genf – Albertville (ca. 115 KM)01.06.2020: 2. Etappe: Albertville – Saint-Jean-de-Maurienne (ca. 80 KM)02.06.2020: 3. Etappe: Saint-Jean-de-Maurienne – Briancon (ca. 80 KM)03.06.2020: 4. Etappe: Briancon – Pra Loup (ca. 110 KM)04.06.2020: 5. Etappe: Pra Loup – Nizza (ca. 145 KM) 05.06.2020: AbreiseInsgesamt: ca. 600 KM / ca. 12.500

Exkludierte Leistungen:

  • Hinflug von Hamburg nach Genf (Flugzeit mit Prostyle abstimmen)
  • Rückflug von Nizza nach Hamburg
  • Transfer vom Hotel in Nizza zum Flughafen
  • Alle Getränke in den Hotels und des persönlichen Bedarfs

Inklusiv Leistungen:

  • Hightlights der französischen Alpen – Tour de France feeling pur
  • 5 Übernachtungen inkl. Halbpension in landestypischen 3* und 4* Hotels
  • 5 Etappen zwischen Genf und Nizza mit vielen bekannten Tour de France Pässen
  • 6 legendäre Tour de France Pässe auf dem Weg nach Nizza
  • Fahrradtransport von Hamburg nach Genf & von Nizza nach Hamburg
  • Dextro Energy Paket (Riegel, Gels, Energy Drink, Trinkflaschen)
  • Testcenter: Wahoo Elemnt GPS Geräte & Wolfpack Race Tires
  •  Begleitfahrzeug mit Ersatzmaterial, Getränken, Verpflegung\
  • Verpflegungsstation pro Etappe (Bananen, Kuchen, Cola, Wasser)
  • Täglicher Mechaniker Service am Hotel (Wartung & Reinigung des Rennrades)
  • Täglicher Wäscheservice der Radbekleidung
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Transport der Day-Bags auf jeder Etappe
  • GPS Tracks der gesamten Route
  • Abendliches Etappen-Briefing
  • Organisation vor Ort durch das Team von Prostyle
  • Begrüßung mit Welcome Drink

Hotel:

3* – 4* Hotel auf jeder Etappe

Preis:

  • Doppelzimmer pro Person inkl. Hotel & allen Inklusiv Leistungen    949 €
  1. Wie läuft die Bezahlung über Prostyle?
  2. Bei der Buchung sendet Prostyle dir eine Reisebestätigung / Rechnung. Es ist innerhalb von 7 Tagen eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig.

Die Restzahlung erfolgt bis 4 Wochen vor Reisebeginn. Die Zahlung kann nur per Banküberweisung erfolgen. PayPal oder Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

  1. Wann muß ich mein Rennrad bei Cyclefix abgeben?

Dein Rennrad gibst du bis 06. Juni 18.00 Uhr bei Roger im Laden ab. Dein Rennrad wird von Hamburg nach Genf und von Nizza zurück nach Hamburg transportiert.

Aus Platzgründen gibt es keine Möglichkeit einen Radkoffer, Radtasche, Radkarton während der Reise im Prostyle Transporter mitzunehmen. Daher haben wir uns

dazu entschieden, dein Rad als Service für dich zu transportieren.

  1. Wann muß ich am 08. Juni am Flughafen in Genf sein?

Du buchst deinen Hin- und Rückflug eigenständig und gibst Prostyle nach der Flugbuchung die Flugzeiten eigenständig bekannt. Der Hinflug sollte in Genf spätestens

um 12.00 Uhr in Genf landen. Für den Rückflug gibt es keine Zeitvorgaben.

  1. Wann startet die 1. Etappe am 8. Juni?

Nachdem du dich am Flughafen im der Prostyle Base umgezogen hast und die Räder startklar sind, startet gegen 14.00 Uhr die erste Etappe in Richtung Albertville.

  1. Sind auch Einzelzimmer auf der Reise buchbar?

Einzelzimmer sind nur auf Anfrage und gegen Aufpreis bei Prostyle buchbar. Aktuell sind nur Doppelzimmer vorgesehen.

  1. Gibt es verschiedene Leistungsgruppen auf den einzelnen Etappen?

Du erhältst vom Veranstalter einen GPS Track für jede Etappe. Das Cyclefix Team fährt geschlossen als Gruppe. In den Bergen fährt jeder sein Tempo. Vor jeder großen

Abfahrt oder an gefährlichen Streckenabschnitten wird gewartet, sodass das Team gemeinsam weiterfährt. Das Prostyle Service Car fährt zudem als Begleitfahrzeug

Entweder als Schlußwagen mit oder dient auf den Bergen als schützender Unterstand.

  1. Wie ist das Wetter zu der Jahreszeit in den Alpen?

Im Tal sind es sommerliche Termperaturen. Auf den Bergpässen kann es zu der Jahreszeit allerdings noch empfindlich kalt sein. Deshalb ist eine Winterjacke, lange

Handschuhe, Überschuhe und eine Mütze dringend empfohlen.

  1. Muß ich mein Rennrad “bergfit” machen?

In erster Linie muß dein Rennrad absolut technisch einfwandfrei funktionieren. Schaltung, Schaltzüge, Bremsen, Bremszüge, Bremsbeläge und Kette müssen in top

Zustand sein. Ersatzschlauch, Reifenheber, Patrone oder Pumpe hast du an deinem Rennrad oder in der Trikottasche. Wichtig ist auch, dass deine Übersetzung den

Gegebenheiten angepasst ist. 34 vorne und 32 hinten ist keine Schande, sondern hält deine Muskulatur bei einem 30-Kilometer-Pass jederzeit geschmeidig